Luftgitarren-WM in Finnland

Luftgitarren-WM in Finnland: 60 Sekunden Macho – SPIEGEL ONLINE – Nachrichten – Reise.

Am Rande unserer EU existiert ein putziges Land, daß vor allem für Sauna, eine merkwürdige Sprache und überlange Winterdepressionen bekannt ist. Als wäre das nicht schon skurril genug, möchte ich den oben verlinkten Artikel als Anlaß nehmen, auf weitere interessante Merkwürdigkeiten am Polarkreis hinzuweisen. Diese sind vermutlich damals der britischen Komikertruppe Monty Python entgangen, als sie ein Lied über Finnland schrieben, welches das Land als Ausgeburt von Normalität und Langeweile beschrieb.

  • Von der Handyweitwurfweltmeisterschaft in Savonlinna dürften die Briten damals allerdings noch nicht gewußt haben. Auch wenn der Artikel in der Wikipedia suggeriert, der Handyweitwurf wäre in Deutschland erfunden worden, so entgeht dem aufmerksamen Leser nicht, daß bereits ein Jahr zuvor im Nokia-Land zum ersten Mal die Weltmeisterschaft stattfand.
  • Daß die Saunaweltmeisterschaften ebenfalls in Finnland stattfinden, verwundert erst einmal nicht, gehört doch die Sauna zur finnischen Kultur wie das Auto zur deutschen. Doch daß überhaupt jemand auf die Idee kommt, solange wie möglich bei über 100°C zu verweilen, ist vermutlich ebenfalls der finnischen Mentalität geschuldet.
  • Kurioser ist dagegen die Weltmeisterschaft, die in Sonkajärvi stattfindet: Dabei geht es darum, daß Mann seine Frau über eine Strecke von ca. 250m durch einen Hindernisparcours trägt. Wer absetzen muß, bekommt Punktabzug…
  • Humppa ist ziemlich genau das, wonach es klingt: Stimmungsmusik. Allerdings wurde diese inzwischen etwas „modernisiert„.
  • Musikalisch ernstzunehmen ist dagegen der finnische Tango. Der Witz dabei ist nur, daß man diese heißblütige Musik normalerweise nur mit Argentinien verbindet, aber nicht mit einem der nördlichsten und dunkelsten Länder der Welt.
  • Überhaupt: Finnische Musik ist ein Thema für sich, scheint sich dieses Volk doch irgendwie nicht richtig ernstzunehmen. So erinnert man sich an Lordi, die recht überraschend einen bekannten, europäischen Musikwettbewerb gewannen. Aber wer kennt schon „Naurava kulkuri“ von Vesku Loiri? Ok, das deutsche Original sang Fred Bertelmann. Aber die finnische Version sollte man sich keinesfalls entgehen lassen.
  • Ähnliches bieten die relativ bekannten „Leningrad Cowboys„, womit ich bei Aki Kaurismäki angelangt bin. Man schaue sich nur mal seine Filme wie „Leningrad Cowboys Go America“ oder „Der Mann ohne Vergangenheit“ an (die auch durch außergewöhnliche Musik glänzen). Je mehr man über die Finnen erfährt, desto mehr wundert man sich.
  • Nicht zu vergessen der finnische Computerexperte, der sich statt einer Fingerprothese einen USB-Stick implantieren ließ.

Fazit: Wenn man schon am Rand der Welt liegt, und international eher nichts zu sagen hat, dann macht man wenigstens mit skurrilen Weltmeisterschaften und witziger Musik auf sich aufmerksam. Finnland hat bestimmt noch mehr zu bieten, aber ist das auch interessanter? 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s